Mittwoch, 1. April 2015

Verhüllungs-Sew-Along Teil 1 - Vorstellung des Projekts

Heute zeige ich euch ganz kurz, was ich verhüllen will und womit ich dies tun werde.

Zunächst das, was ich verhüllen will:


Ja, kein schöner Anblick, ich weiß!
Das ist ein Teil meines Makeup-Repertoires, der super unschön im Bad auf dem Toilettenkasten steht. Aber, das war so nicht geplant! Zumindest nicht so unordentlich....ehrlich!

Aber jetzt geht es der Schmuddelecke an den Kragen, nämlich mit diesem Projekt:


Das Buch habe ich geschenkt bekommen, weil ich meiner Freundin von diesen zwei tollen Täschchen erzählt habe. Ich fand die Idee mit der Raffung super und wollte sie immer schon nähen, aber bin noch nicht dazu gekommen. Wie das eben so ist, mit einer ellenlangen to-Sew-Liste! ;-)

Habt ihr die Täschchen schon einmal genäht? Ich stelle mir das mit der Raffung und den Falten gar nicht so leicht vor.

Meine Stoffkombi habe ich auch schon im Kopf, es wird von den Farben und Designs her ein wenig Maritim, zumindest finde ich, dass das so wirkt. Die Stoffe habe ich auch alle hier und so kann ich mit dem nächsten Schritt, dem Zuschneiden, beginnen!

Nächsten Mittwoch halte ich euch bei diesem Projekt wieder auf dem Laufenden!


Hier geht es zum Verhüllungs-Sew-Along...


Hier gehts zu meinen bisherigen Beitrag zum Sew Along:


Buch: Miriam Dornemann, Tolle Geschenke selbst genäht, Stuttgart Frechverlag 2013.

Kommentare:

  1. Hallo,

    ich habe die Tasche schon mal genäht und mit der Raffung ziemliche Probleme gehabt. Hatte auch einen Tropfenstoff und am Ende ist der regen nach oben gefallen, weil ich beim Zuschneiden das noch falsch rum gesehen habe. Beim Nähen hatte es dann irgendwie funktioniert. Die Tasche war okay, aber keins meiner Meisterwerke.

    VG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Au weia, liebe Anja, das hört sich ja nach inem Ärgernähstück an! :/ Ich hoffe, ich komme zurecht.....

      Danke für deinen Hinweis!

      Liebe Grüße,
      Caro

      Löschen
  2. Die Täschchen sehen sehr hübsch aus. Wenn es gut beschrieben ist, wird es Dir schon gelingen.
    Liebe Grüße,
    Doro

    AntwortenLöschen