Dienstag, 14. April 2015

Kosmetiktäschchen *-*


Ja, ohne Täschchen gehts ja nicht. Ist klar, oder?
So habe ich einer Freundin nach ihrem Auslandsaufenthalt dieses Kosmetiktäschchen genäht:


Auf jeder Seite habe ich eine Applikation aufgenäht - einen Apfel und eine Birne. Damit sich die Appli etwas absetzt, habe ich sie zunächst auf blauen Stoff aufgenäht und dann erst aufs Täschchen.


Da kleine Tiegel gerne mal aufgehen, Tübchen auslaufen und Pinsel ohne Abdeckung Kosmetik abgeben, habe ich im Inneren Wachstuch verwendet. Kann man super auswischen, wenn mal was daneben geht! :-)

Ein kleines Seitentäschchen hab ich auch eingenäht, wie man auf diesem Bild gut sehen kann:


Schön ist auch, dass das Täschchen bei Bedarf so weit auf geht, weil der Reißverschluss so großzügig geschnitten ist. Da muss man nich lange suchen, wenn es mal schnell gehen muss!

Hier habe ich noch ein Foto aus einer anderen Perspektive gefunden:



Verpackt ihr eure Kosmetik auch in solchen kleinen Täschchen?
Beim Sew Along von LunaJu bin ich ja gerade dabei, mir selbst zwei Kosmetiktäschchen zu nähen. Da gibt es dann die Tage wieder einen neuen Zwischenstand.


Ab zum Creadienstag!



Stoff: Von Buttinette.
Schnitt: Kosmetiktäschchen Mona aus: Miriam Dormenmann, Tolle Taschen selbst genäht.

Kommentare:

  1. Wow, dein Täschchen ist eine echte Farbexplosion und auch im Detail sehr stimmig. Passend zum heutigen Sonnenschein verbreiten die Farben gute Laune.
    LG
    Che Vaux

    AntwortenLöschen
  2. Ja, da hast du Recht! Es ist wirklich ein ganz frühlingshaftes Täschchen :-)

    Liebe Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja mal ein süßes Täschchen. Die Idee innen Wachstuch zu verwenden gefällt mir auch gut. Deine Freundin hat sich bestimmt darüber gefreut.

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sandra, das ist lieb! Und ich glaube, sie hat sich gefreut! :)

      Löschen