Sonntag, 29. März 2015

Ich wurde nominiert! [Liebster award - Discover new blogs!]

Bis jetzt habe ich noch gar nichts von dieser Art TAG gelesen, doch heute wurde ich nominiert und als ich gesehen habe, worum es geht, wollte ich gleich mitmachen!

Der" Liebster award - discover new blogs!" ist ein Tag, bei dem Blogger andere Blogger nominieren, ihre Fragen zu beantworten und gleichzeitig neue Fragen zu erstellen und neue Blogger zu nominieren. Sinn und Zweck der Sache ist es, neue Blogs und vor allem auch neue Blogger(innen) kennen zu lernen.

Na, da bin ich doch genau richtig - so als Bloggerfrischling!

Hier ist das Logo:

Die Regeln auf einen Blick:

Verlinke die Person, die dich nominiert hat.

Beantworte die 11 Fragen, die dir gestellt wurden.

   Nominiere bis zu 11 Blogs, die noch recht unbekannt sind und

mach Sie darauf aufmerksam, dass du sie nominiert hast.
        Erstelle 11 (eigene) Fragen für die Nominierten.

Ich wurde von Mia von Mia Buntherz nominiert. Auch sie bloggt erst seit Anfang des Jahres. Schaut mal bei ihr vorbei!

So, auf an Mias Fragen:
1. Welcher Blog ist dein Lieblingsblog und warum?
Gleich zu Beginn eine schwere Frage! Ich mag total gern Fusselines Blog. Mir gefallen ihre Fotos und ihre Designs. Ich finde, dass das Text-Bild-Verhältnis und die Geschichten, die sie uns zu ihren Nähwerken erzählt, einfach stimmig sind!

2. Warum hast du dein Blogdesign so ausgewählt?
Ich fand, der Blog sollte klar gegliedert und nicht zu überladen wirken - auch farblich. So entschied ich mich für farbliche Akzente in blau/ türkis, gepaart mit dem grauen Design von Blogspot.

3. Welcher Stoff ist dein aktueller Liebling (Design)?
 Ein leichter Jeansstoff mit Pferdemuster, den ich erst letzte Woche bestellt habe.

4. Wo kaufst du deine Stoffe ein?
Das ist unterschiedlich. Da, wo mir gerade ein Stoff gefällt. Das kann im Internet, auf dem Stoffmarkt oder im örtlichen Stoffgeschäft der Fall sein.
Bin ich in einer anderen Stadt, so wird vorab das Stoffgeschäfteangebot gecheckt! ;-)


5. Wie hast du nähen gelernt? 
Im Grunde fast von selbst. Stümperhaft habe ich bei meiner Tante mal ein Engelkostüm aus weißem Laken genäht oder mal eine Tischdecke gekürzt. Dann habe ich mir eine Nähmaschine zum Geburtstag gewünscht, sie zunächst nicht gewagt zu benutzen und dann bin ich zu einem Nähkurs im Stoffgeschäft gegangen. Seitdem ist der Bann zwischen Pfaffi und mir gebrochen. ;-)
Mehr dazu kannst du auch in der Rubrik "Über mich" lesen.


6. Hast du einen Geheimtipp beim Nähen ?

( Was du für dich entdeckt hast und gerne weiter gibst. )
 Eigentlich kann ich nur sagen, dass man seine Kreativität nutzen sollte, wenn man mal nicht weiter weiß, weil man eine Stelle der Anleitung nicht versteht. Man findet eigentlich immer eine Lösung! Und wenn es doch ein wenig schief geht: Der Ottonormalverbraucher sieht diese kleinen "Fehlerchen" meist ja gar nicht und nur du weißt, wo sie stecken! ;-)


7. Was war deine größte Nähherausforderung?
 Jeder neue Schnitt ist eine neue Herausforderung, denn bis jetzt habe ich fast nichts ein zweites Mal genäht, sodass es dann schneller ginge...
Eine neue Herausforderung für mich ist momentan jedoch Jersey und der Beginn, Kleidung zu nähen.


8. Hast du oder würdest du deine genähten Sachen auch verkaufen?
Könnte ich mir gut vorstellen! Wer weiß, wohin der Weg noch führt! :-)


9. Was ist dein schönstes Erlebnis, das du mit dem Nähen je gemacht hast?
Jedes Mal ist es für mich ein schönes Ereignis, wenn ein neues Teil von der Nadel hüpft. Der Grund: In kurzer Zeit habe ich etwas ganz Neues erschaffen können und kann es sofort in den Händen halten. In meiner beruflichen Tätigkeit ist dies nicht der Fall und ich kann am Ende des Tages kein "Ergebnis" in den Händen halten. Somit ist das Nähen ein toller Auslgeich für mich! 

10. Wieviel Zeit verbringst du in der Woche an der Nähmaschine?
Unterschiedlich. Je nachdem, wie viel Freizeit mir zur Verfügung steht. Momentan 2-3x die Woche ein paar Stunden. Ab Mai werde ich ins Referendariat gehen und dann wird die wöchentliche Nähzeit wohl gezwungenermaßen reduziert werden müssen.

11. Was ist dein größter Wunsch?
Gesund und glücklich sein!

Ich nominiere:
Das sind meine Fragen an euch, Mädels:
1. Seit wann nähst du?
2. Wie bist du zu diesem Hobby gekommen?
3. Wie viel Zeit investierst du in dein Hobby?
4. Welcher ist der beste Tipp, den du fürs Nähen je bekommen hast?
5. Aus welchem Grund hast du dich entschieden, einen Blog zu erstellen?
6. Gibt es einen Beitrag auf deinem Blog, den du für besonders gelungen hälst? Warum?
7. Was ist dein aktuelles Nähprojekt?
8. Was steht auf deiner "To-Sew-Liste"?
9. Welcher ist dein Lieblingsblog? Warum?
10. Kannst du uns einen  Schnitt (kostenlos oder kosenpflichtig) empfehlen? Warum?
11. An dieser Stelle darfst du noch das sagen, was du gerne sagen würdest, wozu ich dir aber keine Frage gestellt habe. Los gehts! :)


Puh, was für ein langer Blogpost! Herzlichen Glückwunsch, wenn ihr es bis hier hin geschafft habt! :)
Dann wünsche ich euch nun ein schönes Restwochenende!
Wir sehen uns Dienstag wieder!




Leider konnte ich nicht herausfinden, wer denn eigentlich der Urheber dieses TAGs ist. :/

Kommentare:

  1. Hey Caro! :) Ein schöner Post und total lieb dass du an mich gedacht hast :) Bei mir ist die letzte Fragerunde allerdings noch nicht soo lange her und im Moment habe ich dazu auch einfach nicht die Muße! Ich sage dir also ab! Sorry!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Caro,
    vielen Dank für deine Nominierung. Ich bin echt überrascht.
    Jetzt werden ich erstmal in mich hineinhören und dann natürlich sehr gern deine Fragen beantworten.
    Sehr interresant so ein Frage-Antwort-Spiel!
    LG Malu

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Caro,
    schön, das zu lesen! Dankeschön fürs Nominieren, ich werde mich so bald wie möglich ans Beantworten deiner Fragen machen. ;-)
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Meine Lieben, ich freue mich auf eure Antworten und bin schon gespannt wie ein Flitzebogen! ;-)

    Liebe Grüße,
    Caro

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Caro,
    vielen Dank fürs Nominieren, ich fühle mich geehrt :-). Da ich grad viel zu tun habe, muss ich leider absagen.
    Liebe Grüße und schöne Ostertage,
    ella

    AntwortenLöschen